Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Angela Merkel - ein Lügensystem made by Stalin?

AngelastalinChinesisch ist eine Symbolsprache, in deren Schriftzeichen die traditionelle Weltanschauung abgebildet und überliefert wird. Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr ihre Sprache nimmt. Dadurch wird die Nation entwurzelt. Der orwellsche Neusprech: Rotchinesisch

1931 wurde in der Sowjetunion die erste Konferenz abgehalten, um die chinesische Sprache zu vernichten, indem die chinesischen Schriftzeichen durch lateinische Buchstaben ersetzt werden sollten. Kaum hatten die internationalen Kommunisten die mittels Wahl legitimierte chinesische Regierung auf die Insel Taiwan vertrieben, erklärte Stalin 1950, die KP Chinas dabei unterstützen zu wollen, die chinesische Schrift zu beseitigen. 1952 schickte er einen Vertreter nach Peking, um seinen Plan durchzusetzen. Aber die chinesische Schrift ist vitaler als ihr Vernichter. Der Tod von Stalin leitete den Bruch zwischen der Sowjetunion und Rotchina ein, sodass die stalinistische Vernichtung der chinesischen Schrift scheiterte.

Nachdem 1957 die KP Chinas Millionen gebildete Chinesen als „Rechtselemente“ abstempelte und verfolgte, wurden etwa 2300 Schriftzeichen als Grundwortschatz für den orwellschen Neusprech genommen und entstellt. Die sinnentleerten und formentstellten Schriftzeichen stellen das von Kommunisten ideologisierte Neuchinesisch dar, welches im Machtbereich der KP Chinas seitdem gelehrt und gelernt wird.

Deshalb werden die Deutschen auch über das Rotchinesisch kommunistifiziert, also kommunistisch infiziert, wie alle Volksgruppen in dem kommunistischen China. Chinesen, die in der DDR studierten, lernten auch das ideologisierte Deutsch und wurden deutsch kommunistifiziert. Um diesen orwellschen Neusprech in der deutschen Sprache zu verdeutlichen, nenne ich Ihnen einige Beispiele: Aus Engel wurde in der DDR „Geflügelte Jahresendfigur“. Flüchtling —„Grenzverletzer , Regimegegner—„Konterrevolutionär“ , Berliner Mauer—„Antifaschistischer Schutzwall“ usw.

Als ich nach Deutschland kam, kannte ich auch nur das Rotchinesisch. Aber durch das Tiananmen-Massaker lernte ich Chinesen aus der Republik China und das traditionelle Chinesisch kennen, das außerhalb Rotchinas überliefert worden ist. Dank der Freiheit im Westen ist es mir gelungen, mich vom Rotchinesisch und seinem roten Gedankenkäfig zu befreien. Die westlichen Linken aber begeben sich freiwillig in diesen Gedankenkäfig und viele bleiben drin verhaftet. Sie tragen dazu bei, die Lügen made in Peking weltweit zu verbreiten.

Angela Merkel unterstützt die U-Boote der KP Chinas, die sich "Konfuzius-Institute" nennen

Das Lügensystem, das die Kommunisten in die chinesische Sprache eingeführt haben, wird über die Sprachvermittlung insbesondere über die „Konfuzius-Institute“ und „-Klassen“ weltweit verbreitet. Dagegen wehre ich mich seit 2007. Denn die KP Chinas verstößt bis heute gegen Konfuzius. Er handelte beispielgebend nach Maximen wie z.B.: „Bildung für alle, ungeachtet ihrer Herkunft“ oder „Was man sich selbst nicht antun möchte, darf man auch anderen nicht zufügen“.

2011 berichtete Bloomberg, dass seit 2004 das KP-Regime 500 Millionen Dollar ausgab, um weltweit „Konfuzius-Institute“ zu errichten. Die Erziehungsausgaben machten 2004 jedoch nur 2.79 Prozent vom Bruttoinlandsprodukt in der VR China aus. 2005 sind 114 Millionen angemeldete Einwohner in der VR China Analphabeten und Millionen Kinder können nicht zur Schule gehen. Ein totalitäres Regime beutet nicht nur die eigene Bevölkerung aus, sondern verstößt auch gegen alle geltenden Regeln in jedem Bereich, auch im Bankwesen.

Zwischen 2004 und 2015 hat das KP-Regime insgesamt 88 000 Milliarden Yuan gedruckt. Das sind etwa 18 000 Milliarden Dollar und entsprechen dem amerikanischen Bruttoinlandsprodukt!

Damit kann die KP Chinas ihre große Auslandspropaganda betreiben, welche diverse Prominenten und Institutionen im Westen einschließt, was für Namen sie auch tragen mögen. Die Deutsche Welle gehört leider auch dazu.

Trotz unseren Warnungen hat Angela Merkel im August 2016 das 17. Propagandazentrum des KP-Regimes in Deutschland eröffnet.

Merkel macht sich also zur Komplize von Peking, ich aber unterstütze Freiheitskämpfer weltweit!

Quelle: XU Pei - http://xu-pei.bluribbon.de/willkommen-welcome/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Neues Kölner Unternehmen mit individuell gestaltbaren Gürteln - Hingucker für die Hüfte

DEINGÜRTELeuC Bernd SondergeldKöln, 5. August 2020. Für Bernd Sondergeld vom Deko- und Kostümladen "Jot Jelunge" in der Kölner Innenstadt war klar: Die Coronakrise lässt sich mit Zusammenhalt am besten meistern. Die Idee für einen individuell gestaltbaren Gürtel war geboren un...


weiterlesen...

Die Zirkusfabrik im September 2020 - JETZT anmelden!

ZirkusfabrikJugendliche und Erwachsene das Herzstück der Kulturarena. Dieses Angebot wird erweitert durch Musik-, Theater- und Erlebnispädagogen. Neben verschieden Kursen, Workshops und Geburtstagsangeboten bietet das Team der Kulturarena ein Café mit großer ...


weiterlesen...

Neue bundesweite Ausbildung zum MTA-L: Theorie online, Praxis direkt im Labor

RBZ LogoMit der neuen Ausbildung „MTA-L-2.0“ für Medizinisch-technische Labor-Assistenten geht das RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln ab Oktober bundesweit innovative Wege. Die Theorie lernen angehende MTA im Online-Unterricht mit den RBZ-Dozenten. Eine...


weiterlesen...

Corona-Pandemie trifft Kölner Industriebetriebe

stadt Koeln LogoBeschäftigungsentwicklung in der Industrie von 2010 bis 2019

Das Amt für Stadtentwicklung und Statistik hat nun den Pegel 4/2020 mit dem Titel "Verarbeitendes Gewerbe in Köln – Rückblick 2010 bis 2019 im Regionalvergleich und Auswirkungen der Coro...


weiterlesen...

14.08.2020 Sonnendeck am Rhein: Neuer Pop-up Biergarten öffnet Freitag am Konrad-Adenauer-Ufer

Sonnendeck Köln Abdruck honrarfreiKöln, 12. August 2020 – Die Kölner dürfen sich auf einen neuen attraktiven Biergarten freuen, der zentral am Rhein gelegen ist und neben Kinderunterhaltung auch kulturelles Programm anbietet.

Am Freitag (14.8.) eröffnet das Sonnendeck in Höhe der ...


weiterlesen...

Köln Termine

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Freitag, 14.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

EK-banner2.jpg
Freitag, 14.Aug 20:00 - Uhr
Escht Kabarett-Show auf dem Grill

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Samstag, 15.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Nachbarschaftsflyer NEU.001.jpeg
Sonntag, 16.Aug 15:00 - Uhr
Nachbarschaftstreff Köln-Mülheim

Edgar Tezak-Neogy Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen Exotische Märchen 1 1982 Gouache 65 x 50 cm Gudrun Pamme-Vo
Dienstag, 18.Aug 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung ENTDECKT!

Edgar Tezak-Neogy Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen Exotische Märchen 1 1982 Gouache 65 x 50 cm Gudrun Pamme-Vo
Mittwoch, 19.Aug 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung ENTDECKT!

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Mittwoch, 19.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Edgar Tezak-Neogy Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen Exotische Märchen 1 1982 Gouache 65 x 50 cm Gudrun Pamme-Vo
Donnerstag, 20.Aug 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung ENTDECKT!

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Donnerstag, 20.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Edgar Tezak-Neogy Südseeparadiesszenen mit Frosch und Echsen Exotische Märchen 1 1982 Gouache 65 x 50 cm Gudrun Pamme-Vo
Freitag, 21.Aug 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung ENTDECKT!

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat August 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2
week 32 3 4 5 6 7 8 9
week 33 10 11 12 13 14 15 16
week 34 17 18 19 20 21 22 23
week 35 24 25 26 27 28 29 30
week 36 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.