Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Einreichphase gestartet: Jetzt für den Deutschen Computerspielpreis 2020 bewerben!

DCP Trophäe- Noch bis zum 23. Januar 2020 Spiele einreichen
- Neue Preiskategorien und Preisgeldstruktur
- Preisgelder in Höhe von 590.000 Euro
- Preisverleihung am 27. April 2020 in München

Berlin, 08. Januar 2020: Ab sofort können Spieleentwicklerinnen und Spieleentwickler, Publisher und Newcomer ihre Spiele für den Deutschen Computerspielpreis 2020 einreichen. Die Einreichphase für den wichtigsten Preis der deutschen Games-Branche endet am 23. Januar um 23:59 Uhr. Der Deutsche Computerspielpreis (DCP) wurde in diesem Jahr umfassend weiterentwickelt. So wurden viele Kategorien überarbeitet oder neu geschaffen. Die neuen Kategorien „Bestes Studio“, „Spielerin/Spieler des Jahres“ oder „Bestes Familienspiel“ unterstreichen die Vielfalt der Games-Branche. Andere Kategorien wurden neu aufgestellt, etwa „Beste Innovation und Technologie“ oder die Nachwuchspreise „Bestes Debüt“ und „Bester Prototyp“. Die überarbeiteten Kategorien sollen die besten Games aus Deutschland noch stärker würdigen, ihre Entwicklerinnen und Entwickler in den Mittelpunkt stellen und die Community mehr einbinden. Insgesamt werden in diesem Jahr Preisgelder in Höhe von 590.000 Euro ausgeschüttet. Die Preisverleihung findet am 27. April 2020 in München statt.

Der Deutsche Computerspielpreis ehrt die besten digitalen Spiele aus Deutschland und ihre Entwickler-Teams. Bis zum 23. Januar 2020 können Spiele auf www.deutschercomputerspielpreis.de eingereicht werden. Wichtige Neuerung in diesem Jahr: Die Einreichung eines Titels in mehreren Kategorien muss für jede Kategorie einzeln begründet werden. Für die neue Kategorie „Spielerin/Spieler des Jahres“ kann jeder Spielerinnen oder Spieler vorschlagen, die sich mit besonderen Leistungen hervorgetan haben. Die Preisträger werden in einer zweistufigen Bewertung durch Fachjurys und eine Hauptjury ermittelt. Ausrichter des Preises sind die Bundesregierung, vertreten durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und die Staatsministerin für Digitalisierung, gemeinsam mit dem game – Verband der deutschen Games-Branche.

Felix Falk, Geschäftsführer des game, kommentiert die Änderungen am DCP: „Mit den vielen Neuerungen ist der Deutsche Computerspielpreis gut für die Zukunft aufgestellt. Die neuen und angepassten Preiskategorien unterstreichen die Vielfalt und Qualität von Games aus Deutschland. Auch die Preisverleihung am 27. April 2020 in München wird neue Akzente setzen und die Entwicklerinnen und Entwickler noch stärker würdigen.“

Die 15 Preiskategorien 2020 mit ihren Dotierungen im Überblick:

- Bestes Deutsches Spiel (dotiert mit 100.000 Euro für das Gewinnerspiel und jeweils 25.000 Euro für die weiteren Nominierten)
- Bestes Familienspiel (dotiert mit 75.000 Euro)

Nachwuchspreise:

o Bestes Debüt (dotiert mit 40.000 Euro)
o Bester Prototyp (dotiert mit 35.000 Euro für den besten Prototypen und jeweils 20.000 Euro für vier weitere Nominierte)

- Beste Innovation und Technologie (dotiert mit 30.000 Euro)
- Beste Spielewelt und Ästhetik (dotiert mit 30.000 Euro)
- Bestes Gamedesign (dotiert mit 30.000 Euro)
- Bestes Serious Game (dotiert mit 30.000 Euro)
- Bestes Mobiles Spiel (dotiert mit 30.000 Euro)
- Bestes Expertenspiel (dotiert mit 30.000 Euro)
- Bestes Internationales Spiel (undotiert)
- Bestes Internationales Multiplayer-Spiel (undotiert)
- Spielerin/Spieler des Jahres (undotiert)
- Bestes Studio (dotiert mit 30.000 Euro)
- Sonderpreis der Jury (undotiert)
- Publikumspreis (undotiert)

Es können alle Computerspiele eingereicht werden, die seit dem Ende der letzten Einreichphase (18. Januar 2019) erschienen sind oder spätestens bis zum Tag der Preisverleihung am 27. April 2020 erscheinen werden. Nachwuchs-Prototypen hingegen dürfen bis zur Preisverleihung noch nicht erschienen sein. Für die Nachwuchspreise sind Schülerinnen und Schüler sowie Studierende und Young Professionals aufgerufen, sich mit ihren Prototypen bzw. Debüt-Titeln zu bewerben. Für die Kategorie „Beste Innovation und Technologie“ sind neben Entwicklerteams aus der Computerspieleindustrie auch Forschungseinrichtungen oder Industrieunternehmen eingeladen, innovative Projekte mit Games-Bezug einzureichen. Fragen zur Einreichung beantwortet das Awardbüro des DCP bei der Stiftung Digitale Spielekultur. Nähere Informationen zu den Teilnamebedingungen und den Kategorien gibt es hier.

Weitere Informationen auf: www.deutscher-computerspielpreis.de

Quelle: https://www.quinke.com/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Event-Tipp

„Freiwilligendienste in Köln– ein Erfolgsmodell“ Ein Info-Nachmittag mit Erfahrungsberichten

freiwilligAn Freiwilligendiensten nehmen Menschen teil, die für eine begrenzte Dauer viel Zeit investieren möchten: im Umfang von10 bis 40 Stunden in der Woche und für die Dauer von sechs bis zwölf Monaten. Im Freiwilligendienst aller Generationen engagiere...


weiterlesen...

DUB FX RELEASES ‘PULL UP’

pull upTHE THIRD SINGLE FROM HIS NEW ALBUM ´ROOTS´ OUT ON JANUARY 31ST WITH A DIGITAL COMIC.

Renowned for pioneering heavy electronic dub style beats on the streets, using only his voice and a loop station, Australian Artist DUB FX has been busy recordin...


weiterlesen...

LORDI – Gruseln ins neue Jahr – neues Album „Killection“ der EuroVisionSOngContest-Monster erscheint am 31.01.2020

Lordi coverWie alt die finnischen Monster sind und wie lange sie tatsächlich schon ihr Unwesen treiben, weiß keiner so genau.

Offiziell wurde die Rock/Heavy Metal-Band LORDI 1992 von Sänger, Songwriter, Visual Art Designer und Kostümmacher Mr. Lordi gegründe...


weiterlesen...

Erstmals hochwertige Auszeichnungen durch AWARDdesign - Neuer Glanz für Kölner Universitätspreis

AWARDdesign 2019Köln, 16. Januar 2020. Seit 2002 vergibt die Universität zu Köln einen Universitätspreis. Doch noch nie konnten die PreisträgerInnen eine Auszeichnung in Händen halten. Das ändert sich nun: Das Kölner Unternehmen AWARDdesign aus Köln-Bayenthal hat...


weiterlesen...

Start der Förderperiode 2020-2024 im Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe"

144757 3x2 teaser600Am 01.01.2020 hat die neue Förderperiode begonnen / 82 Vereine aus ganz Deutschland wie beispielsweise die THW- der Verein Liquid Democracy werden gefördert

Im Rahmen des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe" werden landesweit tätige Verei...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5
week 2 6 7 8 9 10 11 12
week 3 13 14 15 16 17 18 19
week 4 20 21 22 23 24 25 26
week 5 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok