Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Mario Walz "Die innere Entwicklung"

mario walz freundlich 200Momentan scheint sich alles auf die innere Entwicklung zu fokussieren. Wie bei vielen, die ich kenne (und bei mir persönlich ebenso - siehe die neuen Videos) gibt es in der eigenen Entwicklung und Fühlen erstaunliches zu berichten. Aber viele äußere Handlungen und Aktivitäten scheinen diesen Monat etwas erschwert zu sein. Verzögerungen und Verschiebungen allenthalben.

Solch schwerfällige Zeiten sind aber auch nur Phasen, die sich wieder beruhigen bzw. verändern. Die Zeiten, in denen das Handeln wieder einfacher und im Fluss sein wird, nahen auch schon. Aber jede Phase hat ihren Sinn.
In den zwangsberuhigten Zeiten können wir uns auf unsere innere Entwicklung konzentrieren, kommen dazu, ruhiger zu werden und uns noch einmal in aller Gesamtheit zu erforschen oder zu erfühlen – auch um zu bedenken, was wir als Nächstes angehen sollen.

Bei mir ist es ebenso: Im äußeren Erleben ist es grade schwierig, einen für mich geeigneten Ort zum Verbleiben zu finden, so dass ich mal wieder „gezwungen“ bin, das Leben so hinzunehmen, wie es ist – was grade bedeutet: Lebe - ohne viel zu tun. Zum Beispiel, dass ich momentan wenig zum Arbeiten (Behandlungen und Buch schreiben) komme, weil mir der geeignete Ort nicht gegeben ist. Aber dann bekomm ich immer wieder die Botschaft, dass ich auch nicht immer arbeiten muss, weil es einfach auch wichtig ist, das Leben in allen Bandbreiten zu genießen!

Also auch mal NICHTS zu tun!!! 😉

Und für jemanden, der viel aktiv ist, ist das Nichtstun nicht einfach... Ich denk das kennen so einige unter uns...😊 Aber es ist eben wichtig, auch mal zu chillen und auszuspannen, in sich zu hören und rumzugammeln.
Zumal ich auch das Gefühl hab, dass Zeiten kommen werden, in denen wir aktiver sein werden/müssen und das Rumhängen schwieriger sein wird.

Ruhe vor dem Sturm?

Ich kann es nicht vorhersagen, aber das Gefühl dahingehend ist immens.
Wenn ich Gesellschaft und Politik beobachte, scheint dies alles ebenso zuzutreffen.
Aber es hat ja eh keinen Sinn, darauf zu warten, dass aus diesem Gesellschaftsbereich positive Entwicklungen kommen. Dies muss man sich schon selbst erarbeiten. Im eigenen Leben...
Unabhängig von dem, was uns die Medien zeigen und unterschwellig vorschlagen.

Bei all dem Wahnsinn, der da draußen geschieht, dürfen wir nicht vergessen, dass die uns gezeigten Bilder und Infos ausgesucht sind und die Erlebnisse und Ansichten einiger weniger bezeugen. Was dann so aufgeblasen wird, dass man das Gefühl hat, alle würden so denken und handeln, wie es in den Infos gezeigt wird – was nicht stimmt! Die meisten Menschen erleben ihr Leben ganz anders.

In der Tat ist es so, dass jeder nur sein eigenes individuell zugeschneidertes Dasein erfährt, dass dieses individuelle Leben aber durch die Beeinflussung über Nachrichten und Entertainment bewertet wird. So sehen wir unser Leben durch die Augen der einflüsternden Medien. Bewertend. Oder manipulierend!
So haben z.B. die wenigsten Menschen Probleme mit Gewalt in ihrem Leben. Aber durch die ständige Berieselung der Medien und Filme haben diese Menschen dennoch Angst vor Gewalt. Obschon dies im eigenen Leben womöglich gar kein Thema ist!

Verrückt? Klar! Weil durch die angenommenen Ängste die eigene Realitätserschaffung verändert wird. Heißt, die fremden Ängste machen sich in uns breit und erschaffen Szenarien, die gar nicht unsere wären, wenn wir diese fremden Ideen nicht in uns lassenwürden! Statt sich fremden Ängsten hinzugeben, wäre es eher zu untersuchen, warum man anfällig ist, sich durch fremde Ängste beeinflussen zu lassen...

Also: Konzentration auf das EIGENE Erleben.

Und anhand der eigenen direkten Resonanzen können wir sehen, wie unser Leben läuft und wo unsere ganz eigenen Probleme stecken, die wir dann auch erkennen: „Zeig mir, wie die Menschen um Dich herum reagieren und ich sag Dir, wer Du bist!“
Das eigene Empfinden und Sein hat NICHTS mit den Informationen zu tun, die wir über die Nachrichten oder über die Erzählungen andere Menschen zu sehen bekommen. Das gilt es zu trennen!

In den letzten Wochen war es auch nicht einfach, positive Nachrichten zu finden.
Es geht halt auch hier „up and down“. Dennoch geschehen sie - die positiven Entwicklungen. Schaut in eurem eigenen Umfeld, da gibt es bestimmt einiges zu sehen, das positiv ist.

Wie sang Katja Ebstein einst:
„Wunder gibt es immer wieder
Heute oder morgen
Können sie geschehen.
Wunder gibt es immer wieder
Wenn sie dir begegnen
Musst du sie auch sehen!!!“

In diesem Sinne: Habt eine gute Zeit und genießt euer Leben in allen Zügen (sofern sie keine Verspätung haben 😉). Im Licht der Veränderung, Mario Walz

Und hier die neusten hoffentlich aufbauenden Informationen:

* Ein neues Video von mir:
Verschmelzung - Wie sich das Leben verändern kann, wenn man nicht aufgibt...
Ein Einblick in meine momentane persönliche Entwicklung, in der sich fantastische Ereignisse bündeln. Im Innen wie im Außen. Was mich übrigens neben dem Meditieren immer unterstützt, gerettet oder zumindest geholfen hat: die richtige Musik und exzessives Tanzen.

* Ein weiteres neues Video von mir:
Alien-Kontakte im September 2018
Über meine erneute Einladung in das von mir schon vor zwei Jahren besuchte Raumschiff, in welchem ich verschiedenen außer- und innerirdischen Spezies begegnen durfte...

* Simpler Trick gegen Schlafprobleme: So kommt ihr deutlich schneller ins Reich der Träume!
Schlafstörungen sind kein besonders seltenes Phänomen. Wissenschaftler gehen davon aus, dass rund jeder Vierte Schwierigkeiten hat, ein- oder durchzuschlafen. Die daraus resultierende Müdigkeit wiederum kann gesundheitliche Probleme verursachen und beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit des Körpers. Forscher der „Baylor University“ in den Vereinigten Staaten haben nun einen simplen Trick entwickelt, mit dem man abends deutlich besser einschlafen kann: Das Erstellen einer To-do-Liste. Bei Experimenten im Schlaflabor konnte die Zeit des Wachliegens im Bett so um rund neun Minuten reduziert werden. Nicht untersucht wurde hingegen, wie sich die Maßnahme auf die Qualität des Schlafes auswirkt. Grundsätzlich dürfte aber auch in diesem Punkt eine Verbesserung zu erwarten sein.
https://www.trendsderzukunft.de/simpler-trick-gegen-schlafprobleme-so-kommt-ihr-deutlich-schneller-ins-reich-der-traeume/

* Uralte Technik: Lehm hilft gegen multiresistente Bakterien
Das Konzept, Schlamm bei der Behandlung von Wunden zu verwenden, geht auf Kulturen vor Tausenden von Jahren zurück. Und das durchaus mit Recht. Forscher der Mayo Clinic und der Arizona State University fanden heraus, dass eine bestimmte Art von Lehm tatsächlich antibakterielle Wirkung entfaltet – und das sogar gegen multiresistente Bakterien.
https://www.trendsderzukunft.de/uralte-technik-lehm-hilft-gegen-multiresistente-bakterien/

* Placebo ohne Mogeln: Auch offene Gabe von Zuckerpillen führt zu vorhersagbarer Linderung bei chronischen Schmerzen
Mediziner der Northwestern University berichten aktuell im Fachjournal „Nature Communications“, wie sie verlässlich vorhersagen können, welche chronischen Schmerzpatienten auf die Gabe einer Zuckerpille ebenso effektiv wie auf stark wirksame Medikamente reagieren. Der Schlüssel für den Behandlungserfolg liegt demnach im Placebo-Effekt, der Hirn-Anatomie der individuellen Patienten und deren psychologischen Eigenschaften. Der Effekt tritt somit auch ein, wenn die Patienten über den Placebo informiert sind.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/placebo-ohne-mogeln-offene-gabe-von-zuckerpillen-fuehrt-zu-vorhersagbarer-linderung-bei-chronischen-schmerzen20180913/

* Krippenbetreuung aus wissenschaftlicher Sicht
Immer mehr Parteien und Politiker setzen auf den Trend der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und den Ausbau außerfamiliärer Betreuungsangebote für Kinder. Vernachlässigt wird in dieser Diskussion jedoch oft der aktuelle Forschungsstand zu den Auswirkungen außerfamiliärer Kinderbetreuung. Spielt es für die Entwicklung des Kindes eine Rolle, ob es in der eigenen Familie oder fremdbetreut wird? Das vorliegende Infoblatt fasst anhand ausgewählter Studien den aktuellen Forschungsstand zusammen. Es richtet sich an Vertreter aus Politik, Medien, Bildungswesen und Eltern.
http://www.zukunft-ch.ch/wp-content/uploads/2016/05/Zukunft-CH-Infoblatt-Kinderkrippen.pdf

* Silke Naun-Bates - Ohne Beine, ohne Behinderung
Trotz Behinderung glücklich: Silke Naun-Bates - Und sie ist nicht die Einzige. Jennifer Bricker meistert ebenso ihr Leben ohne Beine. Sie ist sogar eine Spitzensportlerin! Und Kania Sesser arbeitet ohne Beine als Model.
Alles ist relativ...
https://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/silke-naun-bates-eine-frau-mit-einem-ungew-hnlichen-schicksal

* Hochsensible: Spezialisten mit Feingefühl
Die Arbeitswelt von heute ist ein hartes Pflaster: Alles muss sofort passieren, in bestmöglicher Qualität, bei gleichzeitig starker Konkurrenz und schlechter Bezahlung. Wer da unter die Räder kommt, steht schnell am Rand der Gesellschaft. Auch Gefühle haben weder Platz, noch sind sie erwünscht. Es soll schließlich alles möglichst (verstandes)kontrolliert, sachlich und objektiv zugehen. Inzwischen wissen wir jedoch, dass weder der Mensch noch die Welt auf diese Weise gut funktionieren. Aber wie lässt sich dies ändern? Hochsensibilität kann helfen, wegweisende Impulse zu setzen.
https://www.sein.de/hochsensible-spezialisten-mit-feingefuehl/

* Therapeut rät zu Freundschaft"Verliebtheit hat mit Liebe nichts zu tun"
Langjährige Beziehungen gelten heutzutage als seltene Ausnahmefälle. Das liegt vor allem daran, dass viele Paare der Verliebtheit hinterherjagen, sagt Paartherapeut Holger Kuntze. Und dabei nicht merken, dass sie längst lieben.
https://www.n-tv.de/leben/Verliebtheit-hat-mit-Liebe-nichts-zu-tun-article20631322.html

* HAHAHA... immer wieder lustig, was die Gierbolde sich einfallen lassen (Ich lach mich schlapp):
So heizen russische Hacker auf Twitter die Impfkritik an
Impfungen gehören zu den wichtigsten Waffen der Medizin. Dank ihnen sind zahlreiche gefährliche und tödliche Krankheiten wie Pocken, Diphterie, Tuberkulose und Kinderlähmung ganz oder so gut wie ausgerottet. Gleichzeitig aber gibt es vor allem in Industriestaaten wie Deutschland oder den USA eine wachsende Gemeinschaft von Impfkritikern und -skeptikern. Die Diskussion wird vor allem im Internet sehr lebhaft geführt. Aber gerade da sind längst nicht alle Wortführer auch menschlich. Ein Team der George Washington University fand heraus, dass Hacker immer wieder Bots einsetzen, um die Diskussion und die öffentliche Meinung zu beeinflussen.
https://www.trendsderzukunft.de/so-heizen-russische-hacker-auf-twitter-die-impfkritik-an/

* Warum und wie wir an unseren Weltbildern festhalten
Warum halten wir Menschen selbst dann an bestimmten Glaubensvorstellungen und Weltbildern fest, auch wenn wir mit überwältigenden Gegenargumenten und -beweisen konfrontiert werden? Dieser Frage haben sich US-Entwicklungspsychologen in einem aktuellen Experiment genähert und glauben eine Antwort gefunden zu haben.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/warum-und-wie-wir-an-unseren-weltbildern-festhalten20180905/

* Studie zeigt, wie sich verzerrte Urteile über Gewalttaten bilden
Ein internationales Psychologenteam hat sich in einer aktuellen Studie Fragen der Meinungsbildung nach und über Gewalttaten gewidmet. Das Ergebnis zeigt: Der Mensch bildet sich verzerrte Urteile über Gewalttaten, um die Integrität seiner eigenen sozialen Gruppe zu wahren.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/studie-zeigt-wie-sich-verzerrte-urteile-ueber-gewalttaten-bilden20180907/

* Die 40-Jährige Lyette Reback war 10 Jahre ihres Lebens schwanger.
Momentan wird sie zum 16. Mal Mutter! Die Familie schient sehr glücklich zu sein..
Schaut selbst...

* KenFM im Gespräch mit: Gerald Hüther ("Mit Freude lernen")
Die hebbsche Lernregel, verkürzt in dem Ausspruch: „What fires together, wires together“, ist die grundlegende Essenz dessen, was die vergangenen Jahrzehnte in der Hirnforschung hervorgebracht haben. Neuroplastizität nennt sich das dahinter verborgene Phänomen, welches ganz nach seiner inhärenten Logik dafür sorgt, dass wir alle, die wir eine Schule aufgesucht haben, den Lernprozess unweigerlich mit dieser Institution in Verbindung setzen.

* Kornkreise 2018: Die letzten ‚Kreise‘ der Saison?
Mit Abschluss auch der letzten Erntearbeiten auf der nördlichen Hemisphäre dürfte auch die Kornkreis-Saison 2018 ihr vorläufiges Ende gefunden haben. Aus diesem Grund wirft GreWi im Folgenden den gewohnten kurz kommentierten Blick auf die bislang letzten Kornkreis-Exemplar, die weltweit seit Mitte Juli noch entdeckt wurden.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/kornkreise-2018-die-letzten-kreise-der-saison20180917/

* Earth Intelligence Report - September 22nd (Intervention Fleets)
Ein (englischsprachiges) Video zu den Raumschiffen, die aus der Sonne kamen...

* Dissertation erforscht historischen Feenglauben in England
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/dissertation-erforscht-historischen-feenglaube-in-england20180828/

* “Schools of Trust” ist ein Film über eine neue Art von Bildung.
Zwei junge Männer, der eine BWL-Student, der andere Lehrer begeben, sich auf eine Reise. Ständiger Begleiter sind eine Kamera und ein Koffer voller Fragen: “Gibt es Schulen an denen Kinder gerne Lernen? Wie würden Lernorte aussehen, an denen die Kinder glücklich sind und an denen sie die Freiheit haben ihre natürliche Neugier ungestört zu entfalten? Was passiert, wenn Kindern Raum gelassen wird, sie selbst zu sein?”

* Nach L’Oréal-Übernahme: Noch ein Biomarkt schmeißt Logocos-Marken raus
Die Naturkosmetik-Firma Logocos gehört bald offiziell zu L’Oréal – und damit gleich mehrere beliebte Naturkosmetik-Marken wie Sante und Logona. Viele Kunden ärgert das. Ein Biomarkt aus Tübingen nimmt die Produkte sogar komplett aus dem Sortiment.
https://utopia.de/loreal-logocos-logona-sante-bio-markt-marktladen-102682/?utm_source=Interessenten&utm_campaign=f898909692-Newsletter_Do_18KW35&utm_medium=email&utm_term=0_af58dac727-f898909692-262659645

* Putzerfische mit Selbstwahrnehmung: Bestehen auch Fische den Spiegel-Test?
Der Spiegel-Test gilt als klassischer Test zur Selbstwahrnehmung und zum Ich-Bewusstsein. Nachdem dem Testobjekt ein Punkt im Gesicht platziert wurde, wird dieses mit ihrem Spiegelbild konfrontiert. Während Menschen ab etwa 18 Monaten damit beginnen, das Merkmal als Fremdkörper zu erkennen, bestehen selbst viele als kognitiv hochentwickelt geltende Tiere – etwa Hunde, Katzen und Schweine – diesen Test nicht. Kraken hingegen, einige Vogelarten (Krähen, Tauben oder Keas), sowie unter den Säugetieren etwa Großprimaten, Elefanten und einige Walarten bestehen den Test zum Ich-Bewusstsein. In Experimenten zeigen Forscher nun erstmals anhand von Putzerfischen, dass auch Fische den Spiegel-Test bestehen können.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/putzerfische-mit-selbstwahrnehmung-bestehen-auch-fische-den-spiegel-test20180831/

* Momentan lese ich einen sehr interessanten und empfehlenswerten Roman von Cory Doctorow: Walkaway
Ich bin ja der Meinung, dass wir in Zukunft erst einmal eine krasse Trennung erleben werden. Es wird die hochüberwachten und vermeintlich sicheren Städte geben, in denen der Mensch zwar alles hat, was er braucht und ein Rädchen einer gut geschmierten „Zivilisation“ sein wird, aber dafür sämtliche Rechte aufgegeben hat und eine absolut durch und durch überwachte Person sein wird.

Hier wird der Transhumanismus regieren und auf dieser Spielfläche werden die unterschiedlichen Gruppen der herrschenden Eliten ihr Spiel zu erweitern versuchen. ABER: Es wird DEFINITIV!!! freie Areale geben, in denen all jene, die sich nicht unterdrücken lassen wollen, leben können. Gebiete, in denen Freiheit und ein neues Miteinander gelebt werden können.

Der Beginn dieser Zeit wird sicher nicht einfach werden, zumal jene Menschen, die in diesen Gebieten leben werden, als wild, kriminell und gefährlich verschrien sein werden. Aber hier wird Freiheit gedeihen können.
Und es wird unsere Aufgabe sein, diese Welt aufzubauen und ein mitfühlendes Miteinander, in dem jeder frei sein darf, umzusetzen.
Welch eine immense Aufgabe steht uns da bevor. Dies ist das, auf was wir alle vorbereitet werden – jeder für sich...

Ich hab vor ein paar Jahren einen deutschen Roman gelesen, der dasselbe Thema beinhaltete (zwei Lebensgebiete). Der Autor kam aus einem Thinktank für Zukunftsfragen, welcher für die deutsche Regierung tätig war/ist und welcher der deutschen aktuellen Regierung sehr nahe steht. Was auch immer wieder in diesem Buch zu lesen war, da in den für die Geschichte des Romans wichtigen Rückschauen immer wieder Merkel und Clinton als „Lichtgestalten“ beschrieben waren (nun – das mit der Clinton hat wohl nicht so geklappt, wie sie sich das erdacht hatten – hehe 😊 – da läuft was anders als geplant!). ABER: Auch hier war dem konservativen Schreiber bewusst, dass es autonome Gebiete geben wird. Ja geben MUSS!

Denn die Elite will ja alle Menschen willensschwach halten und am besten in einem schafsartigen Zustand halten - was aber nicht möglich ist. Es sind einfach zu viele Menschen, die verstehen, was hier geschieht oder sich nicht unterdrücken und beobachten lassen wollen. Zu Viele, die gegen das Regime und System aufstehen. Und es werden immer mehr.

Und genau so, wie die Kapitalisten das bedingungslose Grundeinkommen einführen werden (aber nicht aus den Gründen, die wir uns erdenken, sondern um den Konsum weiterhin zu gewähren, der das ganze kapitalistische Miteinander aufrecht erhält), werden sie all jene, die zu rebellisch sind einfach gehen lassen. Denn alle Rebellen, Aufwiegler, Reichsdeutschen, Pseudonazis, Verschwörungstheoretiker oder Rechtsesoteriker einzusperren, ist zu aufwändig – und das „Aussperren“ aus dem System ist da vielleicht eine willkommene Alternative, um diese „verrückten“ und nicht anpassungsfähigen Unnormalen aus dem Unterdrückungssystem auszusondern.
Wer freiwillig aus dem System ausscheidet und sich in freien Arealen niederlässt, befindet sich aus Sicht der Menschen, die sich in den vermeintlich sicheren Arealen aufhalten, ja genaugenommen auch in einem Gefängnis...
Alles eine Frage des Betrachtungswinkels. 😉

Es ist also selbst aus Sicht der Kapital-Globalisten sinnvoll, die Schafe von den „Wölfen“ zu trennen. Und wenn die „Wölfe“ freiwillig in ihre Gebiete gehen, und die Schafe in ihren gut überwachten Zentren ihr vorbestimmtes und gnadenlos überwachtes Leben leben lassen, passt das für alle. Wie sich das dann entwickelt, ist dann die nächste Frage.

Aber es wird so kommen.
Und es zählt dann nur, was wir aus dieser Chance machen werden – Ich seh da wundervolle Möglichkeiten.
Nun, in diesem Roman von Cory Doctorow wird sehr gut beschrieben, wie die Anfangszeit sein kann... Sehr inspirierend, klärend und Lesenswert!

Cory Doctorow: Walkaway
Die nahe Zukunft: Der Planet ist vom Klimawandel gezeichnet, die moderne Gesellschaft wird von den Ultra-Reichen regiert und die Städte haben sich in Gefängnisse für den normalen Bürger verwandelt. Doch es ist auch eine Welt, in der sich Lebensmittel, Kleidung und Obdach per Knopfdruck produzieren lassen. Warum also in einem System ausharren, das die Freiheit des Menschen beschränkt? Vier ungleiche Helden machen sich auf den Weg in die Wildnis. Dort suchen sie Unabhängigkeit, Glück und Selbstbestimmung. Was sie aber stattdessen dort finden, stellt ihre ganze Welt auf den Kopf: den Weg zur Unsterblichkeit ...
https://books.google.de/books/about/Walkaway.html?id=Txk-DwAAQBAJ&printsec=frontcover&source=kp_read_button&redir_esc=y#v=onepage&q&f=false

* Noch ein empfehlenswertes Buch für jene, die die aktuelle politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage und Entwicklung verstehen will.
Es sei aber darauf hingewiesen, dass die Auseinandersetzung mit diesen Themen Angst machen kann und Unsicherheiten schürt. Das ist das Problem bei der Aufklärung. Deswegen ist es wichtig zu beachten, dass was auch immer da „draußen“ geschieht, NICHT unbedingt in unserer eigenen individuellen Wahrheit existieren muss. Heißt: Wir können durch die Auseinandersetzung mit den wahren Hintergründen der aktuellen Wirtschaft und Politik verstehen, was für die meisten Menschen wahr zu sein scheint – aber wir müssen nicht in deren Realität eintauchen!
Bedenkt, dass jeder seine eigene Wirklichkeit erschafft!!
Selbst in Zeiten, in denen es für andere schwierig sein kann, kann es für jemanden, der frei denkt, fühlt und lebt, möglich sein, glücklich, zufrieden und sicher zu sein!

Dirk Müller
Machtbeben: Die Welt vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten - Hintergründe, Risiken, Chancen
Dirk Müller ist sich sicher: Wir stehen vor der nächsten Weltwirtschaftskrise und einer gigantischen Umverteilung. Ob China, Russland, Nordkorea, Naher und Mittlerer Osten oder USA und Europa – Müller erklärt in seiner gewohnt verständlichen Art Hintergründe, Zusammenhänge und Konsequenzen der aktuellen Konflikte. Klug und glaubhaft schildert er den voraussichtlichen Ablauf dieser kommenden Weltwirtschaftskrise. Er zeigt, welche Rolle Digitalisierung und Automatisierung spielen, wo die Zukunft des Geldes, der Arbeit und der Gesellschaft liegt, und gibt wertvolle Tipps, wie wir diesen Umbruch nicht nur unbeschadet überstehen, sondern auch noch davon profitieren können - aktuell und hochspannend!
https://books.google.de/books/about/Machtbeben.html?id=9jhRDwAAQBAJ&printsec=frontcover&source=kp_read_button&redir_esc=y#v=onepage&q&f=false

* Den Beitrag muss ich einfach mal bringen, weil diese These so verrückt ist:
Ein klares und aufklärendes Video von Jo Conrad zur Flachen Erde (was nun wirklich der Verwirrung größtes Ei ist).
Nachdem inzwischen viele Menschen wieder von einer flachen Erde überzeugt sind, zeigt Jo Conrad anhand verschiedener Konstellationen die Unmöglichkeit eines solchen Modells auf. Beginnend mit der Mitternachtssonne, die auf der flachen Erde über den Boden schleifen müsste, während sie gleichzeitig anderswo hoch am Himmel zu sehen ist, werden verschiedene Behauptungen der Verfechter der flachen Erde widerlegt, die ihrerseits keinerlei Belege für eine Kuppel, einen Eisring und irdische Sender, die von Satellitenschüsseln angepeilt werden, liefern. Obwohl Widersprüche in der Raumfahrt eingeräumt werden, wird die Unmöglichkeit dessen, was Menschen an verschiedenen Positionen auf der Erde am Himmel sehen können, auf einer flachen Erde aufgezeigt.

* Russland plant High-Tech-Klonlabor zur Widerbelebung von Mammut und Höhlenlöwe
Im fernöstlichen Föderationskreis Jakutien planen russische und südkoreanische Genetiker die Errichtung eines hochmodernen Genetik-Zentrums mit dem Ziel, ausgestorbene Tiere der Eiszeit wie das Wollhaarmammut, das Wollnashorn und den Höhlenlöwen durch Klonen wiederzubeleben. Nachdem Präsident Putin selbst kürzlich vor Ort die volle Unterstützung seiner Regierung zugesagt hatte, suchen die Wissenschaftler nun auch internationale Geldgeber.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/russland-plant-high-tech-klonlabor-zur-widerbelebung-von-mammut-und-hoehlenloewe20180903/

* Wundervolle Bilder vom BURNING MAN 2018

Quelle: www.mariowalz.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

5.500 Musikbegeisterte feiern den Düsseldorfer Herbst: Das New Fall 2018 überzeugt mit über 20 Acts +++ Termin für 2019 steht

NewFallFestival Laupaire Reiner PfistererInsgesamt 5.500 Zuschauer erlebten beim New Fall Festival 2018 in Düsseldorf über 20 Acts an besonderen Orten, die der Popmusik sonst eher verschlossen sind. Fantastische Konzerte von Mac DeMarco, Ibeyi, Drangsal, Die Nerven, Tamikrest, Goldroger,...


weiterlesen...

Böhmermann auf Tour - Ehrenfeld ist überall Tour 2019

koln ausverkauftDas Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld feat. Jan Böhmermann “Ehrenfeld ist überall”-Tour 2019

EHRENFELD IST ÜBERALL! Ab 22. Januar 2019 gehen Jan Böhmermann und das Rundfunk Tanzorchester (RTO) Ehrenfeld auf große Wiederaufbautour durch Europa und b...


weiterlesen...

Positive Bilanz zu "Politik im Freien Theater"

 Clara Hermans 1112x741"Enjoy Racism" erhält 15.000 Euro dotierten Preis von der Bundeszentrale für politische Bildung

Am gestrigen 11. November ging die 10. Ausgabe von Politik im Freien Theater in München zu Ende. Die Jubiläumsausgabe des von der Bundeszentrale für po...


weiterlesen...

68elf zeigt die Kunstausstellung: "Markierung" - Das Verhältnis von Zeichnung und Raum

monika odenthal 1R1L10 2018In der Ausstellung "Markierung" werden Arbeiten gezeigt, die sich mit der Frage nach dem Verhältnis von Zeichnung und Raum auseinandersetzen, sei es formal, inhaltlich oder konzeptionell. Dabei kann der Begriff Zeichnung als Positionsbestimmung zw...


weiterlesen...

02.11.- 11.12.2018 AUSSTELLUNG "CASPAR REUTER - BESCHWINGT" LANDMANN-31

beschwingt landmann 31Verweilend im Genuss des Momentes, befreit von wertenden Prägungen, abseits des medialen wie sozialen Schwarz-Weiß-Malens präsentiert der Künstler Caspar Reuter in der Ausstellung "Beschwingt" ein Experiment geformt mit Farbe und gemalt mit Siliko...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat November 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4
week 45 5 6 7 8 9 10 11
week 46 12 13 14 15 16 17 18
week 47 19 20 21 22 23 24 25
week 48 26 27 28 29 30

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok